Aktuelles

SPD-Landratskandidat Gerald Kummer auf Stippvisite in Hirschhorn

SPD-Landratskandidat Gerald Kummer auf Stippvisite in Hirschhorn
Spread the love

Hirschhorn. SPD-Landratskandidat Gerald Kummer war mit seiner Frau Iris am heutigen Sonntag auf Stippvisite im hessischen Neckartal. Auf Einladung des Hirschhorner SPD-Ortsverbands besuchte er den großen Antik- und Trödelmarkt auf dem Chateau-Landon-Platz, wo er mit verschiedenen Besuchern ins Gespräch kam. Danach stand ein kleiner Bummel durch die Fußgängerzone Hauptstraße an. In der angeregten Unterhaltung mit SPD-Ortsvereinsvorsitzender Ute Stenger, dem Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung, Max Weber, und Magistratsmitglied Markus Raule ging es um den Wirtschaftsfaktor Tourismus gerade in den beiden hessischen Neckarstädten und die weitere Stadtentwicklung. Weitere Themen waren die Verkehrssicherheit bei Großveranstaltungen und der ÖPNV im ländlichen Raum. Auch die niedrige Wahlbeteiligung in der ersten Runde der Landratswahl im Kreis Bergstraße kam zur Sprache. „Wer nicht wählen geht, hat schon verloren“, war sich Kummer mit den anderen SPD-Mitgliedern einig. Die Bürger sollten ihr demokratisches Grundrecht nutzen und am 19. April über den neuen Landrat im Kreis Bergstraße abstimmen.


Spread the love