Beiträge von

SPD-Stadtverordneter Thomas Wilken kandidiert am 3. Juli fürs Bürgermeisteramt

Kommunaler Solidarpakt ist dringend notwendig: SPD unterstützt Vorstoß von Finanzminister OIaf Scholz

Liebe Hirschhornerinnen, liebe Hirschhorner, „Mit Wilken den Wechsel wählen“ ist mein Motto. Am Sonntag, 3. Juli, will ich Hirschhorner Bürgermeister werden. Dafür bitte ich um eure Unterstützung und eure Stimme. Es geht bei dieser Wahl um nichts weniger als um Hirschhorns Zukunft. Wir müssen weg vom bisherigen behäbigen „Weiter-so“ an der Stadtspitze. Das hat ein Ende […] weiterlesen ...

Noch keine Pächter für Schloss Hirschhorn

Noch keine Pächter für Schloss Hirschhorn

SPD-Vorstandsmitglied Thomas Wilken war zusammen mit den beiden SPD-Landtagsabgeordneten Karin Hartmann (für den Kreis Bergstraße) und Rüdiger Holschuh (für den Odenwaldkreis) auf Schloss Hirschhorn. Von den Staatlichen Schlössern und Gärten Hessen war Dr. Anja Dötsch dabei sein, die für die wissenschaftliche und denkmalfachliche Betreuung der Gebäude und baulichen Anlagen verantwortlich zeichnet. Sie erläuterte zusammen mit […] weiterlesen ...

SPD-Landratskandidat Karsten Krug zur Ersheimer Brücke: Nicht über die Köpfe der Bürger hinweg entscheiden

SPD-Landratskandidat Karsten Krug zur Ersheimer Brücke: Nicht über die Köpfe der Bürger hinweg entscheiden

Das hessische Neckartal ist in diesem Jahr besonders stark von Straßenbaumaßnahmen betroffen. Zwei davon sorgen in Hirschhorn seit Längerem für Unmut: die halbseitige Sperrung der B37 und die kommende Sperrung der Ersheimer Brücke. Auf Einladung der örtlichen Sozialdemokraten machte sich jetzt SPD-Landratskandidat Karsten Krug, zugleich Verkehrsdezernent des Kreises Bergstraße, ein Bild der Lage. Zugleich stattete […] weiterlesen ...

Sperrung der Ersheimer Brücke verhindern!

Ersheimer Brücke: insgesamt drei Monate Sperrung geplant

Aus dem Stand hat die vom SPD-Stadtverordneten Thomas Wilken ins Leben gerufene Petition gegen eine im schlimmsten Fall mehrmonatige Sperrung der Ersheimer Brücke innerhalb eines Tages über 200 Unterschriften erhalten (www.change.org/gegen-Sperrung-der-Ersheimer-Bruecke). Und es werden ständig mehr. Die Aktion richtet sich gegen die zuerst mehrwöchige und insgesamt sogar mehrmonatige Sperrung der Schleusenbrücke zwischen Hirschhorn und Ersheim. […] weiterlesen ...

SPD-Kandidaten: Der Sechser für Hirschhorn

SPD-Kandidaten: Der Sechser für Hirschhorn

Mit dem „Sechser für Hirschhorn“ gehen die Sozialdemokraten der hessischen Neckartalstadt in die Wahlen zur Stadtverordneten-Versammlung am 14. März. Auf der Mitgliederversammlung wurden jetzt die sechs Kandidaten einstimmig gewählt. Die SPD will weiterhin das Verwaltungshandeln konstruktiv-kritisch begleiten, betonte Fraktionsvorsitzender Max Weber. Gerade in den vergangenen Monaten kamen ein paar heikle Projekte auf den Tisch, die […] weiterlesen ...

Brückensperrung Ersheim: Straßenbaubehörde Hessen Mobil veräppelt die Hirschhorner

Ersheimer Brücke: insgesamt drei Monate Sperrung geplant

Scheinbar will Hessen Mobil die Hirschhorner veräppeln. Da flatterte am Mittwoch nur Minuten nach einem „digitalen runden Tisch“ mit dem Landrat, Bürgermeister Berthold und Vertretern von Hessen Mobil eine Pressemitteilung des Kreises rein, die suggeriert, es sei bei der geplanten Baumaßnahme Ersheimer Brücke ein Durchbruch erreicht worden. Wurde er nicht. Es wird quasi der Status […] weiterlesen ...

SPD kritisiert: CDU instrumentalisierte Impfaktion für Wahlkampf

7 Antworten zur Stadtverordneten-Wahl. Heute: Wo kann man sich über die Schwerpunkte des SPD-Programms informieren?

Die dezentrale Impfaktion im hessischen Neckartal für über 80-jährige, nicht mehr mobile Senioren ist eine super Sache. Sie entspricht genau der SPD-Resolution für eine wohnortnahe Impfung, die Anfang Februar von der Stadtverordneten-Versammlung einstimmig verabschiedet wurde. Dass die CDU die Impfung gegen das Coronavirus allerdings als Plattform für eine große Wahlkampfaktion nutzte, ist weniger schön. Das […] weiterlesen ...