Aktuelles

SPD-Kreistagskandidaten kämpfen gemeinsam für Odenwälder Interessen

SPD-Kreistagskandidaten kämpfen gemeinsam für Odenwälder Interessen

„Wir kämpfen gemeinsam für Odenwälder Interessen“, haben sich die SPD-Kreistagskandidaten aus Überwald, Weschnitztal und hessischem Neckartal auf die Fahnen geschrieben. Sie wollen die Region stärker im Bergsträßer Gremium repräsentieren. Die Bewerber erstellten im Vorfeld der Kreistagswahl zusammen einen Flyer und treten auch gemeinsam auf, um nach der Wahl am 6. März eine möglichst breite Repräsentation […] weiterlesen ...

Treffen von SPD Hirschhorn und Neckarsteinach: Auch die interkommunale Zusammenarbeit leidet unter dem Abwahl-Hickhack

Treffen von SPD Hirschhorn und Neckarsteinach: Auch die interkommunale Zusammenarbeit leidet unter dem Abwahl-Hickhack

Zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch trafen sich SPD-Fraktions- und Ortsvereinsmitglieder aus dem hessischen Neckartal jetzt im Hirschhorner Rathauscafé. Themen waren dabei die Fortsetzung der neu gestarteten interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ), aber aus Aktualitätsgründen naturgemäß auch der Abwahlantrag gegen Hirschhorns Bürgermeister Rainer Sens. Finanzielle Konsolidierungsmöglichkeiten, gebührenfreie Kindergärten und das Thema Windkraft standen weiterhin im Fokus der Meinungsäußerungen. Die IKZ […] weiterlesen ...

Unser Flyer für die Kommunalwahl am 6. März – Liste 2 SPD wählen!

Unser Flyer für die Kommunalwahl am 6. März - Liste 2 SPD wählen!

  Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, unser Hirschhorn lebt vom Engagement seiner Bürger in Vereinen, Organisationen oder privaten Initiativen, aber auch von den Entscheidungen der von Ihnen gewählten Stadtverordneten-Versammlung. Mit Ihrer Stimme für die SPD-Kandidaten sorgen Sie für faire, sachorientierte und zukunftsfähige Entscheidungen. Unsere jungen Kandidaten mit ihren frischen Ideen, aber auch die erfahrenen mit ihrem […] weiterlesen ...

Termine des SPD-Ortsvereins Hirschhorn vor der Kommunalwahl am 6. März

Freitag, 26. Februar, 19 Uhr RNZ-Forum Kommunalwahl mit Podiumsdiskussion, Sporthalle der Hirschhorner Neckartalschule Sonntag, 28. Februar, 11 Uhr politischer Frühschoppen, Vorstellung Kandidaten und Kommunalwahl-Programm, Hirschhorn, „Beim Ätsche“, Jahnstraße Mittwoch, 2. März, 19 Uhr, Vorstellung Kandidaten und Kommunalwahl-Programm, Langenthal, Gasthaus „Krone“ Freitag, 4. März, 8 bis 12 Uhr, Infostand auf dem Hirschhorner Wochenmarkt vor dem Rathaus […] weiterlesen ...

Kommunaler Finanzausgleich: Hirschhorner SPD-Fraktion will Klage gegen das Land prüfen lassen

Wer soll das bezahlen… - Antrag der SPD-Fraktion: Was würde ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Sens kosten?

„Wir haben lange genug nur darüber geredet. Jetzt sollen den Worten Taten folgen“, erläutert SPD-Fraktionsvorsitzender den Antrag für die kommende Stadtverordnetensitzung am 11. Februar, von der Verwaltung eine Klageerhebung gegen das Land Hessen aufgrund des neuen kommunalen Finanzausgleichs (KFA) prüfen zu lassen. „Voraussichtliche Gerichts- sowie etwaige Anwaltskosten sind – sofern notwendig – schätzungsweise anzugeben“, heißt […] weiterlesen ...

Fortgesetzte formale Fehler sind nur noch peinlich: Das Organ Stadtverordneten-Versammlung wird „nachhaltig beschädigt“

Wer soll das bezahlen… - Antrag der SPD-Fraktion: Was würde ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Sens kosten?

„Das ist einfach nur noch peinlich“, meint der SPD-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordneten-Versammlung, Max Weber, zur neuesten kommunalpolitischen Posse: Weil zu ihr nicht ordnungsgemäß eingeladen wurde, ist die Stadtverordnetensitzung vom 14. Januar ungültig. Die dortigen Beschlüsse müssen somit in der kommenden Sitzung am 11. Februar wiederholt werden. Besonders pikant laut Weber: Der Akteneinsichtsausschuss am 28. Januar […] weiterlesen ...

Hirschhorner Kreistagskandidat im Gespräch mit dem hessischen SPD-Landesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel

Hirschhorner Kreistagskandidat im Gespräch mit dem hessischen SPD-Landesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel

Zusammen mit Vertretern der Kreis-SPD nahm der Hirschhorner Kandidat der Sozialdemokraten für die Kreistagswahl, Thomas Wilken, an einem Treffen mit dem hessischen SPD-Landesvorsitzenden und Fraktionschef im Wiesbadener Landtag, Thorsten Schäfer-Gümbel, teil. Mit „TSG“, wie er kurz und knapp genannt wird, kamen auch die Landtagsabgeordnete Karin Hartmann, der SPD-Spitzenkandidat für die Kreistagswahl am 6. März, der […] weiterlesen ...

„Wir haben in Hirschhorn derzeit wirklich andere Probleme“

Wer soll das bezahlen… - Antrag der SPD-Fraktion: Was würde ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Sens kosten?

„Da sieht man, welche Prioritäten bei der Haushaltssanierung gesetzt werden“, sagt der Hirschhorner SPD-Fraktionsvorsitzende Max Weber. Denn sehr hohe zusätzliche Kosten fürs Stadtsäckel würde ein erfolgreicher Bürgerentscheid zur Abwahl von Bürgermeister Rainer Sens am 6. März mit sich bringen, ergab die Berechnung der Stadtverwaltung auf einen SPD-Antrag hin. Auch wenn eine Abwahl erst zwei Monate […] weiterlesen ...

Wer soll das bezahlen… – Antrag der SPD-Fraktion: Was würde ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Sens kosten?

Wer soll das bezahlen… - Antrag der SPD-Fraktion: Was würde ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Sens kosten?

Die SPD-Fraktion in der Hirschhorner Stadtverordnetenversammlung möchte Zahlen sehen. Ihr geht es darum, formulierte der Fraktionsvorsitzende Max Weber in einem Antrag für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 25. Januar im Saal des Feuerwehrgerätehauses, dass die mit einem möglichen Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Rainer Sens verbundenen Kosten klar und detailliert auf den Tisch kommen. Nach Kenntnisstand […] weiterlesen ...

„Abwahlantrag gegen Bürgermeister Rainer Sens ist eine Farce“

"Abwahlantrag gegen Bürgermeister Rainer Sens ist eine Farce"

Dass ein Abwahlantrag gegen Bürgermeister Rainer Sens eingebracht werde, ohne dass die offiziellen Ergebnisse des Akteneinsichtsausschusses vorlägen, zeige, „welchen Geistes Kind die Antragsteller sind“, betont der Fraktionschef der SPD im Hirschhorner Stadtparlament, Max Weber. „Es geht ihnen nicht mehr um die Sache“, sondern nur noch darum, einen Rathauschef loszuwerden, „dessen Nase einem nicht passt“. Die […] weiterlesen ...